Montag, 23 Oktober , 2017
Imagefilm Produktion & Industrie

Imagefilm als gruvie

Moderner Imagefilm tickt eben anders!

Imagefilm der Start

Bei Angebot, Briefing und Auftrag war eigentlich alles wie immer. Die Kunden Firma Bley beste Wurst aus Edewecht, wollten einen Imagefilm. Einen Imagefilm fürProduktion und  Industrie stand also in der Anfrage. Dabei hatten sie sich allerdings außerordentlich vorbereitet. So wurde mir ein Imagefilm aus Spanien präsentiert, der für einen ähnlichen Wurst und Fleisch-Konzern gemacht wurde. Zusätzlich bekam ich eine  Excel Tabelle in der jeder einzelne Aufnahme mit Inhalt und Dauer dokumentiert war.

Also ziemlich klar was man sich vorstellte.Dieser Film enthielt sehr wenig Sprecher-Text und war mit ruhiger, klassischer Klaviermusik unterlegt. Als ich meinen Imagefilm für Bley fertig hatte, kam mir die Idee mit den vorhandenen Aufnahmen doch ein gruvie zu schneiden. Also Emotionen rhythmisch und ineinandergreifen zu arrangieren.

Modernisierung

Klar, da musste andere Musik her. Etwas packendes „großes“ das die gewünschten Emotionen unterstützt. War ein wenig Recherche, aber es hatte sich aus meiner Sicht gelohnt. Weil das mir dann auch noch kurzweiliger vorkam, habe ich gleich noch mal 3 Szenen zusätzlich mit reingenommen.

Abgabetermin

Dann war Abgabetermin. Abgesehen vom Geschäftsführer war die ganze Chefetage anwesend.  Ich machet gleich klar, dass ich zwei Versionen in der Tasche habe und ihnen beides vorspielen möchte.

Von der Reaktion war ich überrascht, ja sogar ein wenig überwältigt. Nicht nur, dass denen meine gruvie version um längen besser gefallen hatte. Nein, alle Anwesenden haben meinen Ansatz tatsächlich und mittelbar sofort verstanden. Alle waren sich einig, wirklich alle, der gruvie Imagefilm funktioniert tadellos und einwandfrei OHNE Sprecher!

Der Betriebsleiter formulierte es wie folg:„Herr Rusche, Sie haben alles authentisch gezeigt was wir tun und was uns ausmacht. Dem kann ein Sprecher nichts mehr hinzufügen!“

Als ich dann auch noch den subjektiven Eindruck, die gruvie Version sein aber kürzer als der einfache Imagefilm mit 20 Sekunden Überlänge widerlegen konnte waren die Gesichter noch erstaunter.

Weiter geht’s

Seit dem, betreue ich den YouTube-Kanal von bleybestewurst und wir produzieren regelmässig Content. Das nennt man neuerdings Content-Marketing. Ist aber nicht anderes, als seinen Kunden Informationen oder Unterhaltung zu bieten, die diese auch wirklich haben wollen.

Mit einem echten gruvie machen wir Ihre Marke zum gruvie-star!

 

Über Gerald

Music was my first... Sagt schon eine Menge über mich aus. Hab hinter der Kamara vor eine halben Ewigkeit angefangen. Wollte damals aber lieber Musik machen. Hat leider sehr lange gedauert, bis ich kapiert habe, dass ich mit Videos einfach besser bin! Besser für Musiker die Videos brauchen oder wissen wollen wie man es macht. besser für Zuschauer statt Zuhörer, weil meine Videos einfach so viel besser sind als meine Musik war. Klar Daddel ich heute auch noch rum. Aber ich mute keinem mehr zu sich das in voller Länge anzutun. Wohingegen meine Videofilme laut YouTube Statistik freiwillig sehr lange angesehen werden ;) So verbleibe ich so lang es mir möglich ist noch bei den Bewegten Bildern mit extrem guter und/oder passender Musik.

Schreibe einen Kommentar